Erfahrungsbericht

Note: Country specific prices have been set for Germany.

Keine Probleme mit Verdauung

Wir haben unseren Hund Nero im Sommer im Alter von 8 Monaten vom Tierschutz übernommen.
Wir haben das Futter von der Pflegestelle weiter gefüttert.
Allerdings hatte er täglich 7-8-mal Stuhlgang, das ziemlich dünn war und er hat regelmäßig gespuckt. Das hat uns nicht gefallen.
Zufällig bin ich an eine Beraterin von Anifit gekommen. Die Umstellung lief ohne Probleme.
Wir füttern die Kombination aus Nassfutter Gockels Duett und Fleisch-Flocke Hirsch, Karottenflocke und Power-Darm.
Das bekommt ihm sehr gut und er frisst es gern.
Die Häufigkeit des Stuhlgangs hat sich deutlich reduziert, spucken tut er gar nicht mehr.